Wieso brauche ich ein Gutachten?

Das Schadengutachten

Zuerst einmal warum ein Gutachten sinnvoller ist, wie ein Kostenvoranschlag (KV). Ein Kostenvoranschlag wird von einer Werkstatt erstellt und zeigt die Höhe der erforderlichen Kosten zur Reparatur auf. Soweit so gut. Allerdings haben Sie noch mehr Ansprüche und diese sollten sie auch wahrnehmen.

Hierzu muß allerdings ein Gutachten, durch einen unabhängigen Sachverständigen erstellt werden. In diesem Gutachten werden nicht nur die Instandsetzungkosten aufgeführt, sondern auch der Wert den das Fahrzeug vor dem Unfall hatte. Dies ist besonders bei einem wirtschaftlichen Totalschaden wichtig.

 

Die Wertminderung wird weiter unten ausführlich erklärt, es sei nur soviel gesagt, es ist eine Wertdifferenz zwischen einem Unfallfahrzeug und einem unfallfreien Fahrzeug.

 

Ein Gutachten dokumentiert ausserdem, den Schaden und den Allgemeinzustand des Fahrzeuges, nicht nur mit Worten sondern auch mit Bildern. Sie haben hiermit immer eine Grundlage Ihrer tatsächlichen Ansprüche.

Kostet mich das etwas?

Die Kosten für das Gutachten müssen vollständig von der Versicherung übernommen werden. Allerdings kürzen hier die Versicherer auch, dass lässt sich in einem persönlichen Gespräch alles weitere klären. Sie müssen jedoch keine Angst haben, dass Ihnen hier horende Kosten entstehen.

 

Sie haben bei einem Unfall eine Teilschuld zugesprochen bekommen? Auch hier ist noch nicht alles verloren. Sofern sie für Ihr Fahrzeug eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen haben. Keine Sorge auch hier können wir Sie gerne unterstützen:

Kombinierte Abrechnung mit Kasko und Haftpflicht bei Quotenunfällen!