Unfallrekonstruktion

Die Unfallrekonstruktion

Ein Unfall passiert schnell. Hier ist der Hergang aber nicht immer eindeutig, die Zeugenaussagen vor Ort basieren sehr stark auf subjektiven Eindrücken. Auch für die Polizisten vor Ort ist es nicht immer ganz eindeutig, die Schuldfrage zu klären, da deren Aufgabengebiet bei einem Verkehrsunfall sehr vielfältig sind.

 

Der Unfallhergang spielt allerdings eine wichtige Rolle für alle Beteiligten, sei es die Klärung der Schuldfrage und somit die Zahlungsverpflichtungen aber auch im Ernstfall für Staatsanwaltsschaft und Richter, da auch die strafrechtliche Relevanz eine Rolle spielen.

Beweisaufnahme

Um zu verhindern, dass wichtige Beweise vernichtet oder übersehen werden, empfiehlt es sich einen Sachverständigen hinzuziehen, der vor Ort die Beweisaufnahme tätigt. Diese umfasst viele Punkte, z.b. die Endposition der Verunfallten Fahrzeuge, aber auch Spuren auf der Fahrbahn, sowie die Wetter und Sichtverhältnisse. Hierbei sollte beachtet werden, dass weder Fahrzeugteile bewegt werden, noch das die Straße gereinigt wurde, dies erschwert unsere Arbeit ungemein und die Erstellung eines einwandfreien Gutachtens wird behindert. Wir erstellen Fotos der Gesamtsituation und markieren wichtige Spuren, sowie die Lage der Fahrzeugen und Personen. Durch diese Analyse, können bei allen Unfallbeteiligten, der Aufprallpunkt, die Aufprallgeschwindigkeit sowie die Bewegungsrichtung ermittelt werden.

 

Besonders wichtig ist dies, wenn eine der beiden Parteien keine Angaben zum Hergang des Unfalls machen kann, aufgrund von Erinnerungslücken, Trauma, Verletzungen oder Tod.

 

Bei einer Rekonstruktion auf Aktenlage bestehen die Risiken das einige wichtige Parameter nicht festgehalten wurden, oder nur sehr schwer rekonstruiert werden können. In einigen Fällen kann dies dazu führen das die Abfolge der Ereignisse nicht komplett nach gestellt werden kann.

 

Der Bussgeldkatalog rät hierzu auf seiner Homepage:

 

Rufen Sie gerade bei schweren Unfällen sofort einen Sachverständigen, welcher eine Unfallrekonstruktion anfertigt. Die Polizeibeamten haben oftmals nicht die Zeit, eine solche komplexe Analyse durchzuführen, da die Beamten noch weitere Aufgaben im Rahmen eines Unfalls zu erledigen haben. Die Unfallrekonstruktion kann gerade bei Gerichtsverhandlungen und Streitigkeiten mit den Versicherungen wichtig sein.

 

Quelle: https://www.bussgeldkatalog.org/unfallrekonstruktion/